Für meine fotografische Tätigkeit verwende ich folgende Ausrüstung.

Meine Kamera ist die Systemkamera Sony A6000. Sie hat eine hervorragende Bildqualität mit 24 Megapixel und einen Klappdisplay sowie Focus Peaking (farbliche Kennzeichnung der scharfen Bereiche im Bild), was sehr nützlich ist, besonders in der extremen Wildlife Makrofotografie.

Extreme Wildlife Makrofotografie

 

 

Um solche Bilder zu erhalten, verwende ich Laowa Objektive wie das Laowa 60mm 2.1 Ultra Macro und das Laowa 25mm 2,5-5:1 Ultra Macro.
Mit dem Laowa 60mm 2:1 kann ich den normalen Makrobereich bis zu einem extremen Abbildungsmaßstab von 2:1 alles abdecken.
Um noch größere Abbildungsmaßstäbe zu erreichen, verwende ich das Laowa 25mm 2,5-5:1 Ultra Macro. Dieses Spezial Objektiv fängt bei einem ABM von 2,5:1 an und geht rauf bis zu sehr extremen 5:1.
Beide Laowa Objektive liefern eine sehr gute Bildqualität und Schärfe.
Als Blitz verwende ich den Yongnuo YN-560 III.
Um das Blitzlicht so weich zu bekommen, wie es auf meinen Bildern zu sehen ist, kommt ein spezieller Diffusor zum Einsatz.

 

Pilzfotografie

 

 

Für die Pilzfotografie verwende ich neben der oben aufgelisteten Ausrüstung zudem noch das Sigma 70mm Makro Art Objektiv, welches über eine überragende Schärfeleistung verfügt.
Für das Lichtsetup sorgen Taschenlampen wie die Led Lenser P7r oder auch die NEXTORCH PA5. Außerdem darf auch ein Reflektor nicht fehlen.
Auch mindestens ein Stativ ist für die Pilzfotografie unverzichtbar, besser sind aber gleich zwei, um evtl. auch eine Taschenlampe auf einem zu befestigen. Meine Stative sind das SIRUI T-2204SK und das Cullmann Nanomax 400T.